Von Bananenbäumen träumen

Sehr geehrtes Gemeindemitglied,

ich freue mich über Ihr Interesse an unserem Vorhaben und starte mal gleich mit meiner Erläuterung.

Die BE Solutions & Blue Systems Design GmbH ist eine Firma, die nach Unternehmenskonzepten sucht. Sie begleitet ihre Geschäftsmodelle von der Entstehung bis zum Abschluss. Die Firma nutzt für Ihre Konzepte immer einen bestehenden Stoffkreislauf, es gibt keinen Abfall. Nachfolgend sind alle Informationen über die BE Solutions aufgeführt. Auf der Internetseite können Sie sich über abgeschlossene Unternehmen informieren.

Es können privat, mit der Gemeinde, im Zusammenschluss einzelner Personen oder auch als Firmenerweiterung diese Modelle genutzt werden. Der erste Schritt ist ein Termin am

16. Januar 2019 im Kirchengemeindehaus Rohlsdorf um 19.00 Uhr.

An diesem Tag wird der Geschäftsführer Markus Haastert seine Firma und die ersten Schritte für Interessierte vorstellen.

Zur Arbeitsweise der BE Solution kann man sich einen Film anschauen: „Von Bananenbäumen träumen“. Dieser Film lief 2016 im NDR. Nehmen Sie sich Zeit und schauen Sie sich diesen Film an, auch gerne mit Freunden und Bekannten, und dann erkennen Sie bestimmt, dass dies ein ganz neuer Weg sein kann. Egal ob arbeitslos oder in einer Festanstellung, ob Lehrling oder Senior, ob Selbständiger oder Wiederkehrer – es ist die Chance, von Anfang an dabei zu sein, mitzulernen und mitzubestimmen.

Gemeindewahlen am 26. Mai 2019

Was mich natürlich noch bewegt, ist der kommende Gemeinderat. Und auch hier sind wir schon ein Gruppe von 4 Bewerbern. Um einen gut und für die Gemeindemitglieder agierenden Zusammenhalt aufzubauen, wollen wir Ende Januar 2019 ein Treffen organisieren. Wir benötigen 8 Gemeinderatsmitglieder und eine/n Bürgermeister/in.

Und diese Zusammenkunft soll bewusst nach dem Vortrag des Geschäftsführers der BE Solution stattfinden, denn:

Bevor die Firma BE Solution ein Geschäftskonzept erarbeiten kann, benötigt sie eine Potentialanalyse: Wer hat Interesse, welches Land und welche Gebäude stehen zur Verfügung, wo möchten die Menschen hin, wie wollen sie sich beteiligen, was gibt es für Ressourcen.

Sollte sich hier etwas unter dem Dach der Gemeinde aufbauen, ist die volle Unterstützung aller beteiligten Gemeindemitglieder bei der Realisierung Voraussetzung! Die Gemeinde kann Fördergelder beantragen und dann auch ihr eigenes Geld verdienen. Auch aus diesem Grund ist es so wichtig, dass sich in Sicht auf die Gemeindewahlen am 26. Mai 2019 gleich motivierte Menschen für den Gemeinderat zusammenfinden, damit sich hier auch was bewegen kann. Und meine Hoffnung ist, dass sich auf diesem Weg auch gleich ein cleverer und innovativer Manager und Kämpfer für die Gemeinde als Bürgermeister/in herauskristallisiert.

Herzliche Grüße von

Elvira Gwozdz

Und wir freuen uns über jede Rücksprache, vielschichtige Mitarbeit und neue Ideen!